Vorträge

Vorträge

Zusätzlich zum Lesungsangebot, aber auch unabhängig davon, können Sie mich für Vorträge mit anschließender Diskussion buchen. Die Referate wenden sich dabei sinnvoll entweder an Eltern oder Lehrer und haben zum Ziel, Sie als Schulgemeinschaft zu befähigen, Mobbing zu erkennen und angemessen zu handeln. (Bitte sprechen Sie mich an unter Kontakt, wenn Sie einen Vortrag für Lehrer und Eltern wünschen.)


Beim Vortrag für Eltern geht es vor allem darum zu vermitteln:

  • wie erkenne ich, ob mein Kind gemobbt wird?
  • was kann ich tun, um meinem Kind zu helfen?
  • wie spreche ich mit meinem Kind?
  • wie spreche ich mit den verantwortlichen Lehrern/der Schule?
  • worauf muss ich bei der Kommunikation mit der Schule achten?
  • welche Fehler gilt es zu vermeiden?
  • rechtliche Aspekte

Beim Vortrag für Lehrer geht es vor allem darum zu vermitteln:

  • wie erkenne ich, ob einer meiner Schüler gemobbt wird?
  • was kann/muss ich tun:
    1. auf der Individualebene,
    2. der Klassenebene,
    3. der Schulebene?
  • welche Fehler gilt es zu vermeiden?
  • wie spreche ich mit Eltern des Opfers/des Täters?
  • welche Möglichkeiten der Prävention/Intervention gibt es?
  • rechtliche Aspekte

In beiden Vorträgen vermittle ich alles Wissenswerte über Mobbing: 

  • was ist Mobbing überhaupt und wie unterscheide ich zwischen Konflikt und Mobbing
  • wie entsteht Mobbing/welchen Verlauf nimmt es
  • welche Rollen gibt es innerhalb dieses gruppendynamischen Prozesses und welche Bedeutung haben sie für das Geschehen
  • welche Folgen hat Mobbing:
    1. für das Opfer,
    2. für den Täter,
    3. für die Klassengemeinschaft und das Lernumfeld

Reaktionen von Teilnehmern:

„Ich habe mich durch die Beschreibungen ertappt gefühlt: Wie oft habe ich schon gedacht, der oder die sind selber schuld, dass keiner sie leiden kann – so wie die sich benehmen. Jetzt denke ich anders darüber.“ (Mutter)

„Vielen Dank für Ihren Vortrag. Mir ist vieles begreifbar geworden, was ich vorher nicht verstanden habe.“ (Vater und Lehrer)

„So wie Sie das erklären, wird auf einmal alles ganz klar.“ (Vater)


Zielgruppe: Eltern oder Lehrer 

Dauer: 120 Minuten (Vortrag und Diskussion)
Material: Beamer und Leinwand (können mitgebracht werden)
Kosten: 250,- € zzgl. MwSt., Fahrt- und Übernachtungskosten (siehe auch Modulbaukasten)


Modulbaukasten

Eine sinnvolle Arbeit gegen Mobbing in der Schule ist nur möglich, wenn alle Beteiligten am „Kosmos Schule“ – Schüler, Lehrer und Eltern – über ausreichende Kompetenz verfügen. Die Wirkung eines Interventionsansatzes – wie z. B. der ein- oder mehrtägige Einsatz eines externen Gewaltpräventionsteams – verpufft leider oft, wenn er nicht als Initialzündung für die nachfolgende tägliche Anti-Mobbing-Arbeit der gesamten Schule verstanden und genutzt wird. Es funktioniert einfach nicht, zwei oder drei Tage etwas „gegen Mobbing“ oder „für die Klassengemeinschaft“ zu tun und danach wieder zum alten Umgang miteinander zurückzukehren. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, alle Beteiligten gleichermaßen zu informieren und damit zu befähigen, gemeinsam gegen Mobbing aktiv zu werden. Am besten gelingt das durch die Verknüpfung meiner Angebote:


Lesung für Schüler + Vortrag für Eltern + Referat für Lehrer

Aus diesem Grund biete ich Staffelhonorare an, wenn mehr als eine Veranstaltung geplant wird.

  1. Modul (z. B. Lesung) 250,- €
  2. Modul (z. B. Elternvortrag) 175,- €
  3. Modul (z. B. Lehrerreferat) 125,- €

Gesamt 550,- € jeweils zzgl. MwSt. sowie Fahrt- und Übernachtungskosten

Bitte beachten Sie, dass diese verminderten Honorare nur gelten, wenn die Veranstaltungen am gleichen bzw. an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden!